Seite auswählen
Accueil > Javier Andrés Ocampo


Seit seinem Debüt als Solist im Alter von 18 Jahren bei der kolumbianischen Landesgruppe hat sich Dr. Javier Andrés Ocampo als wichtige Figur bei der Verbreitung, Entwicklung, Förderung und Schaffung lateinamerikanischer Werke für Saxophon in verschiedenen Formaten und mit mehreren musikalischen Sprachen etabliert.

Zu seinen Produktionen gehören drei Alben, die lateinamerikanischen Komponisten und Musikern gewidmet sind: Concomitant : Moderne lateinamerikanische Musik für Saxophon (2012), Conciertos Colombianos Vol. 3 Musica Andina para Saxofon (2016) und Ocaruz Dúo: Eu Soy Latino (2017), sowie mehr als zwanzig Stücke, die ihm geschrieben und gewidmet wurden. Seine Auftritte haben den Weg für die Entwicklung des musikalischen, technischen und expressiven Niveaus des Saxophons in Lateinamerika durch lateinamerikanische Komponisten und Studenten Dr. Málaga Málaga bereitet. Javier Andrés Ocampo erhielt ein Diplom vom Antonio María Valencia Conservatory in Cali, dann ein Stipendium der französischen Regierung an das Conservatoire de Musique et de Danse de Bourges (Frankreich) und später ein Talentstipendium an der Arizona State University, wo er unter der Leitung des berühmten Saxophonisten und Solisten Timothy McAllister studierte und an dieser Universität in musikalischer Performance promovierte.

Dr. Ocampo hat wichtige Aufnahmen, Tourneen und Konzerte gemacht, die ihm ein ausgezeichnetes Wissen über die Formate, Repertoires und Komponisten der zeitgenössischen Musik vermitteln, und wurde während seiner gesamten Karriere mit ersten Preisen und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Saxophon- und Kammermusikwettbewerben in Frankreich, Kolumbien, Mexiko, Costa Rica und Peru ausgezeichnet. Diese Auszeichnungen haben dazu geführt, dass er als Solist nach Panama, Kolumbien, Brasilien, Costa Rica, in die Vereinigten Staaten, Mexiko, Argentinien, Kolumbien und Peru eingeladen wurde. Derzeit leitet er das 4vientos Saxophonquartett – Gewinner verschiedener Preise bei nationalen kolumbianischen Wettbewerben. Er ist Mitglied des CAOVVA-Saxophonquartetts, das sich aus renommierten Lehrern und kolumbianischen Saxophonisten zusammensetzt. Es gehört zum OCARUZ DUO mit klassischer Marimba und Saxophon und ist im populären Bereich Teil der Big Band Cali und der Jazz-Fusionsgruppe Manteca Blue & The Latin Corner.

Dr. Ocampo ist derzeit Dekan und Professor für Saxophon am Antonio María Valencia Konservatorium in Cali, Direktor des INTERNATIONAL SAXOPHONE BELLAS ARTES CALI FESTIVAL und Mitglied des Vorstands der Latin American Association of Saxophonists ALASAX. Er tritt auch als Yamaha- und BG-Künstler in Lateinamerika auf.