Seite auswählen
Accueil > Jesús Alcivar

Musikalisch ausgebildet in der „El Systema“, einem sozialen Aktionsprogramm durch Musik, das vor mehr als 40 Jahren von Meister José Antonio Abreu ins Leben gerufen und international anerkannt wurde. Er ist Absolvent des Simon Bolivar Conservatory of Music in Caracas.

Beeinflusst durch das Musikprojekt „Rucan Age“ des venezolanischen Klarinettisten Alan Troudart, beschloss er im November 2004, die Instrumentalmusikgruppe „Ensamble Raudal“ zu gründen, deren Klarinettist und künstlerischer Leiter er ist. Mit diesem Ensemble hat er in 13 Jahren ununterbrochener musikalischer Tätigkeit zahlreiche Konzerte in und außerhalb Venezuelas gegeben.

Er war Gründungsmitglied des REUM Klarinettenquartetts, mit dem er wichtige nationale und internationale Verpflichtungen eingegangen ist.

Musikalisch arbeitet er mit verschiedenen Gruppen der venezolanischen Kulturlandschaft wie „Ensamble Enarmonía“, „Pimenteira Brasil“, der National Dance Company und anderen zusammen.

Mit „El Systema“ tourte er international mit dem Teresa Carreño Symphony Orchestra, dessen Gründungsmitglied er unter der Leitung des Dirigenten Christian Vásquez ist, und trat auf den Musikbühnen von Spanien, Deutschland, Frankreich, der Türkei, Schweden, England, Liechtenstein, den Niederlanden, Österreich, Portugal, Norwegen, Italien, China und Japan auf.
Er beteiligt sich aktiv an Projekten der Simón Bolívar Musikstiftung zur Förderung und Verbreitung venezolanischer Musik, wie z.B. dem Projekt „Apadrinados“ des Programms „Alma Llanera“.

Jesús Alcívar spielt mit der Ligatur BG Tradition Roségold.