Seite auswählen
Accueil > Jorge Montilla


Der erste lateinamerikanische Klarinettist, der unter dem renommierten britischen Label „Clarinetclassics“ Jorge Montilla auftritt, gilt international als einer der besten Klarinettisten Lateinamerikas und einer der besten Eb-Klarinettisten der Welt. Er verfügt über ein umfangreiches Repertoire mit den Hauptwerken der Klarinette und wurde für das erste Solowerk so bedeutender Komponisten wie Paul Desenne, Diana Arismendi, Roberto Cedeño Laya, Fidel Rodríguez, Mischa Zupko, Alfred Prinz, Ken Froelich, Alexandre Eisenberg, Víctor Varela und Efrain Amaya nominiert.

Montilla ist einer von vielen fertigen Musikern, die vom venezolanischen „El Sistema“ produziert werden, das von José Antonio Abreu gegründet wurde, auch bekannt als die Stiftung für das Nationale Netzwerk der Jugend- und Kinderorchester Venezuelas. El Sistema ist eine staatliche Stiftung, die die 125 Jugendorchester Venezuelas betreut. Herr Montilla ist Absolvent der Indiana Jacobs University School of Music, wo er bei Howard Klug studierte. Weitere herausragende Lehrer sind Luis Rossi, Eli Eban, James Campbel, Walter Boeykens, Antony Pay und Ricardo Morales.

Als ehemalige Chefklarinettistin des Simon Bolivar Symphony Orchestra trat Montilla als Solistin mit den wichtigsten venezolanischen Orchestern, dem Indiana University Chamber Orchestra, dem Vale Veneto Festival Orchestra in Brasilien, dem Peruvian Youth Orchestra, dem Longwood Symphony Orchestra, dem Nuevo Mundo Festival Orchestra und dem Longy School of Music Conservatory auf. Er konzertierte an wichtigen Veranstaltungsorten in Venezuela sowie in den Vereinigten Staaten, Martinique, Frankreich, Puerto Rico, Kolumbien, Costa Rica, der Tschechischen Republik, China, Peru, Spanien, Mexiko, Italien und Brasilien mit bedeutenden Solisten und Kammermusikgruppen.

Als Gründungsmitglied und künstlerischer Leiter des Caracas Clarinet Quartet hat Herr Montilla zahlreiche Veranstaltungen auf der ganzen Welt (Südamerika, Europa, Asien und die Vereinigten Staaten) organisiert, zwei CDs aufgenommen (die zweite mit Paquito D’Rivera) und seine zahlreichen Stücke für das CCQ haben ihn zu einem der führenden Komponisten/Arrangeure des Klarinettenensembles gemacht.

Montilla hat unter anderem an der Arizona State University unterrichtet und war Vorsitzender des Clarinet Department am Simón Bolívar Conservatory of Music und Clarinet Professor an der Latin American Academy of Venezuela. Er hat auch Masterkurse, Kliniken und Workshops für große Universitäten und Musikhochschulen in Kolumbien, Chile, Barbados, Sta. Lucia, Vereinigte Staaten, Puerto Rico, China, Costa Rica, Tschechien, Peru, Spanien, Mexiko und Brasilien.

Derzeit ist Jorge Montilla Professor für Klarinette an der Longy School of Music des Bard College und Gastprofessor für Klarinette an der University of Iowa School of Music. Jorge Montilla vertritt die Rossi Klarinetten, D’Addario Reeds, Klarinettenklassiker, Gao-Zubehör und BG-Ligaturen. Seine Kompositionen und Arrangements werden bei Woodwindiana Editions, USA, veröffentlicht.

Er ist außerdem Kolumnist für die Zeitschrift „The Clarinet“ der International Clarinet Association und pflegt eine sehr aktive internationale Karriere als Solist und Kliniker.