Seite auswählen
Accueil > Junnan Sun


Der chinesische Klarinettist Junnan Sun ist der neu ernannte stellvertretende Klarinettist des Shanghai Symphony Orchestra. Kürzlich trat er nach vierjähriger Tätigkeit von seinem Lehrauftrag an der University of Witwatersrand in Johannesburg und dem Hauptfach Klarinette an der KwaZulu-Natal Philharmonie zurück. Er zog 2003 nach Südafrika und erhielt sein BMus an der University of Pretoria unter der Leitung von Lizet Smith im Jahr 2011. Er setzte sein Studium am Royal College of Music (RCM) in London fort, wo er bei Michael Collins, Richard Hosford und Janet Hilton studierte und einen Master of Performance (Schwerpunkt Orchesterstudien) mit Auszeichnung erhielt. Junnan erhält weiterhin Coaching und Anleitung vom renommierten südafrikanischen Klarinettisten Robert Pickup. Sein Studium in Großbritannien wurde durch das Sir Wilkins-Mackerras-Stipendium des RCM und das P.J. Lemmer UNISA Overseas Music Scholarship ermöglicht.

Junnan erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter: den ersten Preis in der Kategorie Klarinette beim Internationalen Musikwettbewerb Stockholm (2014); den Outstanding Young Professional Award der Regierung der Provinz Jiangsu, China (2014); den RCM-Klarinettenpreis, der den besten Klarinettisten des RCM anerkennt (2014); den RCM Savage Club Preis für die beste Aufführung eines Konzerts (2014); den Gesamtsieger des RCM Concerto Competition (2013); und den RCM Rising Star Award (2013). Junnan wurde auch zum Gesamtsieger von fünf südafrikanischen Musikwettbewerben ernannt, nämlich dem ATKV National Classical Music Competition (2015), dem UNISA Overseas Music Scholarship Competition (2011), dem Phillip Moore Music Competition (2010), dem UNISA South African Music Scholarship Competition (2009) und dem Lubner Solo Music Competition (2008).

Als Orchestermusiker hat Junnan mit namhaften Dirigenten wie Vladimir Ashkenazy, Sir Roger Norrington, Wolfram Christ und Daniel Raiskin zusammengearbeitet. Zuletzt wurde Junnan von Justus Frantz eingeladen, mit dem World Peace Philharmonic Orchestra als Hauptklarinettist durch China und Deutschland zu reisen. Er trat in Konzertsälen auf der ganzen Welt auf, wie dem Berliner Konzerthaus, der Lübecker Musik- und Kongresshalle, dem Hannover Kuppelsaal, der Wuppertal Historischen Stadthalle in Deutschland, dem Jiangsu Grand Theatre in China, der Royal Albert Hall, der Royal Festival Hall, der Cadogen Hall, der Amaryllis Fleming Concert Hall und der St. Gallen. Paul’s Cathedral in England; das Cape Town City Hall, die Baxter Hall, die Endler Hall, das Durban City Hall, das Linder Auditorium und die UNISA Enoch Santonga, Miriam Makeba und ZK Matthew Hall in Südafrika.

Junnan trat als Solist mit dem KwaZulu-Natal Philharmonic Orchestra, dem Cape Town Philharmonic Orchestra, dem Johannesburg Philharmonic Orchestra, dem Johannesburg Festival Orchestra, dem Eastern Cape Philharmonic Orchestra, dem RCM Philharmonic Orchestra und dem South African National Youth Orchestra auf. Junnan war der Solist des ersten jährlichen Konzerts mit dem kombinierten Orchester des KZN Philharmonic Orchestra und der Johannesburg Philharmonic Orchestra. Junnan hat bei Radiosendern wie Classic FM, East Coast und Fine Music Radio gespielt und wurde interviewt.

Neben seiner Konzerttätigkeit widmet sich Junnan auch der Weitergabe seines Wissens an die jüngere Musikergeneration. Er ist ein begeisterter Musikpädagoge, und einige seiner Schüler haben danach Auditions an renommierten Musikkonservatorien wie dem Shanghai Conservatory und dem Nanjing Conservatory in China gewonnen. Junnan gibt regelmäßig Meisterkurse im südlichen Afrika und in China, und er ist Mitglied der Holzblasfakultäten des South African National Youth Orchestra, des Harare Chamber Music Festival in Simbabwe und des Xiquitsi International Music Festival in Maputo, Mosambik.

Junnan tritt regelmäßig mit Solo- und Kammermusikabenden im südlichen Afrika in renommierten Konzertreihen und Festivals auf, darunter die Cape Town Concert Series, die Durban Friends of Music Concert Series, die UNISA Concert Series, die Music Revival Concert Series mit Chris Duigan, die Johannesburg Music Society Concert Series, Stellenbosch International Chamber Music Festival, Hermanus FynArts Music Festival, Greyton Music Festival, Hilton Music Festival, Michaelhouse Music Festival, Xiquitsi International Music Festival in Mozambique und The Harare Chamber Music Festival in Simbabwe. Zu den jüngsten Höhepunkten gehören ein ausverkauftes Konzert im Cape Town City Hall mit dem Cape Philharmonic Orchestra, Martin Penteleev und Daniel Prozesky sowie zwei hochkarätige Konzerte in der Cape Town und der UNISA Concert Series.

Im Jahr 2017 war er Teil einer ausverkauften Tournee durch Südafrika als Solist für die Konzertreihe Last Night of the Proms mit Richard Cock. Er erhielt begeisterte Kritiken als „der Magier der Klarinette“ (Paul Boekkooi – Die Burger) und wurde wegen seiner „perfekten technischen Meisterschaft“ gefeiert (William Charlton-Perkins – www.artlink.co.za). Junnan Sun ist ein BG France und Yamaha Artist, er spielt ausschließlich auf BG-Ligaturen und Yamaha SE Artist Model Klarinetten.