Seite auswählen
Accueil > John De La Paz


John De La Paz ist derzeit Professor an der University of New Mexico und dem Dona Ana Community College. Er besitzt ein eigenes Tonstudio in Tucson City, Arizona. Als Mitbegründer der Duo Artesanal Gruppe tritt er auf und organisiert Meisterkurse auf der ganzen Welt. (Vereinigte Staaten, Europa, Asien und Lateinamerika). Er hat auch Klarinette, Theorie und Musikgeschichte beim Las Vega Music Festival und am College of Southern Nevada unterrichtet.

Er trat auch als Solist und Mitglied verschiedener Verbände auf, wie Guatemala Clarity, internationale Klarinettenvereinigungen und die University of Oklahoma. Er arbeitete mit verschiedenen renommierten Künstlern wie Donald Grantham, James Grant, Daniel Asia, Paul Chihara und David Maslanka zusammen. Darüber hinaus ist er an verschiedenen Projekten beteiligt, wie dem ACE (Arisona Comtemporary Ensemble), Nextet (University of Nevada, Las Vegas), El Paso Symphony Orchestra, Las Cruces Symphony Orchestra of Las Vegas, Las Vegas Philharmonic Orchestra, Ciudad Juarez University Symphony Orchestra (Juarez Symphony) und natürlich dem Tucson Symphony Orchestra.

Herr De La Paz hat für James Shearer’s Music 101 einen Leitfaden für aktives Hören, Jazz und Online-Generierung erstellt, der auf historischen Dokumenten basiert. Er hat auch „music appreciation“ für den Staat New Mexico und die University of Arizona entwickelt.

John De La Paz’s Karriere basiert auf zahlreichen Passagen, die von der University of Oklahoma, dem Chicago Symphony Orchestra, dem Oklahoma Philharmonic, dem Budapest Radio Symphony Orchestra, dem El Paso Symphony Orchestra und der University of New Mexico aufgenommen wurden.