Seite auswählen
Accueil > Kathya Galleguillos


Die chilenische Klarinettistin ist sowohl Konzertkünstlerin als auch Pädagogin, da sie seit 2013 die Lehrerin der „Pontificia Universidad Católica of Valparaíso“ ist. Sie begann ihr Klarinettenstudium in der „Escuela Experimental de Música Jorge Peña Henn“ und setzt es in der „Pontificia Universidad Católica de Chile“ fort, wo sie ihr Studium mit Auszeichnung abschließt und ihr Zertifikat für musikalische Interpretation im Fach Klarinette erhält. Sie setzt ihre Studien am Nationalen Regionalkonservatorium von Versalles, Frankreich, in der Klasse von Philippe Cuper fort und erhält dort sowohl das CEPI-Diplom als auch das Diplom für Perfeccionament.

Später erhält sie ihren Master of Music an der Universität von Chile unter der Leitung von Maestro Luis Rossi. Kathya hat als Solistin mit verschiedenen Orchestern gespielt, wie z.B. dem Kammerorchester von Chile, dem Symphonieorchester von La Serena und dem Symphonieorchester von Copiapó, unter anderen. Im Jahr 2013 ging die Klarinettistin auf Tournee nach Ecuador und Kolumbien und gab dort Konzerte und Meisterkurse. Von 2012 bis 2015 war sie Teil des chilenischen Bartók Ensambles, mit dem sie verschiedene Tourneen im In- und Ausland unternahm, wobei die Teilnahme an der Version Nr. 40 des Cervantino-Festivals in Mexiko hervorzuheben ist. Im Jahr 2018 war sie Teil des Klarinettenfestivals, wo sie Zarabandeo in Anwesenheit von Arturo Marquéz aufführte.